U.S. Ramps Up Huawei Fight With Iran, Trade-Secret Charges

U.S. Ramps Up Huawei Fight With Iran, Trade-Secret Charges

* Chelsea mit Machtwort bei Hudson-Odoi (18.45 Uhr) * Fix! Alvaro Morata zu Atletico Madrid (17.04 Uhr) * Rebic: “Premier League ist attraktiv” (13.02 Uhr) ## +++ 23.54 Uhr: S04 schnappt sich wohl City-Juwel +++ Der FC Schalke 04 ist auf der Suche nach Verstärkungen wohl bei Manchester City fündig geworden. Wie die Bild berichtet, ist der 18-jährige Rabbi Matondo am Montagabend in Düsseldorf gelandet und wurde von Schalke-Sportvorstand Christian Heidel abgeholt. Laut des Berichts soll sich Schalke mit dem Nachwuchsspieler einig sein. Auch die beiden Klubs sollen eine Einigung erzielt haben. Eine Ablöse von sieben Millionen Euro steht im Raum. Matondo hat bei einem Sprinttest über 20 Meter bei ManCity für Furore gesorgt, als er die schnellste Zeit lief und sogar Ex-Schalker Leroy Sane schlug. ## +++ 23.04 Uhr: Benatia wechselt nach Katar +++ Neuer Klub für Ex-Bayern-Spieler Medhi Benatia. Der Abwehrspieler verlässt Juventus Turin und schließt sich dem katarischen Klub Al-Duhail an Das gaben die Turiner am Abend bei Twitter bekannt.  Als Ablöse waren zuletzt zehn Millionen Euro im Gespräch.  ## +++ 18.45 Uhr: Chelsea spricht Machtwort bei Hudson-Odoi +++ Der Wechsel von Callum Hudson-Odoi zum FC Bayern im Winter hat sich wohl zerschlagen. Wie mehrere englische Medien übereinstimmend berichten, sollen die Blues mitgeteilt haben, dass der Youngster im Winter nicht wechseln darf. Chelsea soll weiter an einer Vertragsverlängerung mit Hudson-Odoi arbeiten, obwohl dieser eine Verlängerung zuletzt ausgeschlossen hatte.  Im Sommer könnte der FC Bayern dann einen neuen Versuch bei Hudson-Odoi starten, sollte dieser immer noch nicht zu einer Verlängerung bereit sein und Chelsea zum Verkauf zwingen. Allerdings sollen die Blues dann angeblich auf eine Rückkaufklausel pochen.  Chelsea-Coach Maurizio Sarri und sein Assistent Gianfranco Zola sollen dem 18-Jährigen in der Rückrunde mehr Spielanteile einräumen wollen.  ## +++ 18.25 Uhr: Hoffenheim holt Brasilianer +++ Die TSG Hoffenheim hat kurz vor Ende der Wechselfrist auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Wie der Klub am Montag mitteilte, kommt der brasilianische Verteidiger Lucas Ribeiro dos Santos zur TSG und erhält einen Vertrag bis Sommer 2023. Der 20-Jährige spielte zuletzt in seiner Heimat beim Erstligisten EC Vitoria und stößt nach der U20-Südamerikameisterschaft im Februar zur Mannschaft. Anschließend soll Ribeiro Schritt für Schritt integriert werden. “Wir versuchen bei unserer strategischen Kaderplanung nicht nur an das Heute zu denken, sondern auch ans Morgen”, sagte Alexander Rosen, Direktor Profifußball. ## +++ 17.04 Uhr: Fix! Alvaro Morata zu Atletico Madrid +++ Atletico Madrid hat den spanischen Nationalspieler Alvaro Morata vom englischen Premier-League-Klub FC Chelsea verpflichtet. Wie die Rojiblancos via Twitter bekannt gaben, wechselt der Stürmer auf Leihbasis von den Londonern zu Atletico. Sein Vertrag läuft über eineinhalb Jahre bis zum Ende der Saison 2019/21. Der 26-Jährige wurde bei Atleticos Erzrivalen Real Madrid ausgebildet und spielte vor seiner Station bei Chelsea für die Profimannschaft der Königlichen sowie Juventus Turin.   ## +++ 16.35 Uhr: Younes liebäugelt mit Abschied +++ Aufgrund mangelnder Einsatzzeit soll Amin Younes nach Informationen der “Deutschen Presse-Agentur” mit dem Gedanken spielen, die SSC Neapel zu verlassen. Optionen für einen Wechsel gäbe es demnach in Deutschland sowie in Italien. Aus der Bundesliga soll Gerüchten zufolge der VfB Stuttgart an dem Offensivspieler interessiert sein. In der Serie A wird als Interessent laut dem italienischen Transferexperten Gianluca Di Marzio Udinese Calcio genannt. ## +++ 15.21 Uhr: Stoke trennt sich von Afellay +++ Wie Stoke City bei Twitter mitteilte, haben sich der Verein und Ibrahim Afellay darauf geeinigt, den laufenden Vertrag sechs Monate vor Ende aufzulösen. Afellay kann sich nun um einen neuen Verein kümmern. Der Holländer spielte in der Saison 2012/13 für den FC Schalke 04 und kam auf 10 Bundesliga-Spiele. ## +++ 13.56 Uhr: Spielt Özil bald in Italien? +++ Wechselt Mesut Özil doch noch in dieser Transferperiode in die Serie A? Laut Informationen des Daily Star ist Inter Mailand an einem Leihgeschäft interessiert. Özil spielt unter Arsenal-Coach Unai Emery kaum noch eine Rolle. Allerdings ist der deutsche Ex-Nationalspieler Top-Verdiener bei Arsenal (rund 400.000 Euro in der Woche) – was gemäß des Berichts einige interessierte Vereine abgeschreckt haben soll, Özil unter Vertrag zu nehmen. Daher wollen die Italiener angeblich, dass die Londoner bei einer Özil-Leihe die Hälfte des Gehalts übernehmen. Anfang des Monats hatte Özils Berater Erkut Sögüt noch eindeutig Stellung bezogen und gesagt, dass der Weltmeister von 2014 nicht wechseln wolle. Seither ist seine sportliche Situation allerdings nicht besser geworden. ## +++ 13.02 Uhr: Rebic: “Premier League ist attraktiv” +++ Ante Rebic machte letzte Saison als Pokalheld und bei der Weltmeisterschaft auf sich aufmerksam. Doch auch in dieser Saison läuft der 25-Jährige richtig heiß. in 14 Bundesliga-Spielen erzielte er bereits sieben Tore. Kein Wunder, dass diverse Vereine den Kroaten verpflichten wollen. Dem Frankfurter sollen diverse Angebote auch aus der Premier League vorliegen. Wie die Daily Mail berichtete soll Offensivspieler einem Wechsel auf die Insel nicht abgeneigt sein: “Ich kann nicht bestreiten, dass viele Klubs Interesse zeigen, darunter auch einige aus England. Die Premier League ist attraktiv und sollte meinem Spielstil entgegenkommen. Das wäre eine Erfahrung wert.” Neben Manchester United sollen auch Arsenal und Tottenham Hotspur an Rebic interessiert sein. Laut der Meldung müssten die englischen Vereine 40 Millionen Euro für den Frankfurter hinlegen. ## +++ 12.38 Uhr:Darmstadt verleiht Flügelspieler +++ Zweitligist Darmstadt 98 verleiht Flügelspieler Orrin McKinze Gaines bis zum Saisonende an den Drittligisten FSV Zwickau. Das teilte der Klub am Montag mit. Der 20-jährige US-Amerikaner blieb in der Hinrunde bei den Lilien ohne Einsatz und besitzt noch einen Vertrag bis 2020. ## +++ 09.57 Uhr: Schalke gibt offenbar Baba ab +++ Laut Informationen des Fußballportals Fussballtransfers ist die Zeit Abdul Rahman Babas beim FC Schalke 04 abgelaufen. Die Königsblauen wollen demnach das Leihgeschäft mit Babas Hauptverein FC Chelsea abbrechen. Die Londoner haben wohl mit Stade Reims schon einen neuen Leih-Verein gefunden. Beim französischen Erstligisten würden die Einsatzchancen des Abwehrspielers steigen, denn bei den Schalkern ist er hinter Bastian Oczipka und Hamza Medyl nur Linksverteidiger Nummer drei. ## +++ 08.52 Uhr: Frankfurt an Ex-Gladbacher dran? +++ Eintracht Frankfurt verkaufte unlängst Carlos Salcedo für 8,8 Millionen Euro an den mexikanischen Verein Tigres UNAL. Die Transfereinnahmen könnten nun reinvestiert werden, denn laut einem Bericht von Sky Sports aus England sind die Hessen an einer Verpflichtung von Reece Oxford von West Ham United interessiert. Der Innenverteidiger kam in dieser Saison hauptsächlich für die 2. Mannschaft West Hams zum Einsatz und spielt wohl mit dem Gedanken, seinen Jugendverein zu verlassen. Gegenüber der Sunday Times hat der 20-Jährige offenbar seinen Wechselwunsch bereits geäußert. Die Hammers sollen bereit sein, das Talent für rund 9 Millionen Euro ziehen zu lassen. Oxford ist der Bundesliga nicht unbekannt. In der Saison 2017/18 war er an Borussia Mönchengladbach ausgeliehen und bestritt für die Fohlen sieben Spiele im deutschen Oberhaus. ## +++ 07.11 Uhr: Mascarell zum VfB? +++ Auf der Suche nach einem spielstarken Sechser hat der VfB Stuttgart laut Informationen des kicker Omar Mascarell von Schalke ins Visier genommen.  Demnach soll der Spanier, der in Gelsenkirchen bislang noch nicht so zum Zug kommt (vier Einsätze), ausgeliehen werden. Zudem soll der VfB auf einen Kaufoption hoffen.  Auf Schalke besitzt Mascarell noch einen Vertrag bis 2022. Ob Königsblau den Sechser nach der Verletzung von Benjamin Staabouli abgibt, muss allerdings erst abgewartet werden.  ### Sonntag, 27. Januar ## +++ 23.01 Uhr: Sagte De Jong PSG wegen Neymars SMS ab? +++ Er war einer der begehrtesten Spieler Europas. Am Ende hat sich Ajax-Star Frenkie de Jong für einen Wechsel im Sommer zum FC Barcelona entschieden. Ein ausschlaggebender Grund für den Transfer war offenbar die listige Verhandlungsstrategie der Barca-Bosse. Denn der Niederländer hatte bis zuletzt auch mit einem Wechsel zu Paris Saint-Germain geliebäugelt. Wie die spanische Sportzeitung As berichtet, sollen die Barca-Verantwortlichen de Jong deshalb SMS von PSG-Superstar Neymar gezeigt haben, in denen der Brasilianer seinen Unmut über sein Dasein in Frankreich bekundet haben soll. Neymar soll in den Textnachrichten sein Leid geklagt haben über die Wettbewerbsfähigkeit der Ligue 1 und es bereut haben, von Barca weggegangen zu sein. Dem Bericht zufolge haben auch diese Nachrichten de Jong davon überzeugt, dass es besser für ihn sei, nach Spanien zu wechseln. ## +++ 21.15 Uhr: Reschke äußert sich zu Pavard-Gerüchten +++ Zuletzt wurde spekuliert, dass Benjamin Pavard den VfB Stuttgart bereits zur Winterpause schon in Richtung Bayern München verlassen würde. Diese Meldungen dementierte Stuttgarts Sportvorstand Michael Reschke vehement. “In dieser Situation wäre es ja Wahnsinn, wenn wir den Benji jetzt schon abgeben würden”, sagte Reschke bei Sky. “In einer normalen Verfassung ist er ein Top-Abwehrspieler in der Bundesliga.” In der Winterpause hatten die Bayern verkündet, dass der Weltmeister zur kommenden Saison an die Isar wechseln wird. ## +++ 19.10 Uhr: Entscheidung bei Hudson-Odoi in Kürze? +++  Wechselt Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea noch im Winter nach München? Am Sonntagabend kündigte Hasan Salihamidzic ein Ende des Transfer-Hickhacks an. “Morgen”, sagte Bayerns Sportdirektor, als er nach der Partie gegen Stuttgart auf den potenziellen Neuzugang angesprochen wurde. “Wenn ich etwas zu sagen habe, dann morgen.” Zuvor soll der 18 Jahre alte Hudson-Odoi um die Freigabe für einen Wechsel gebeten haben. Das berichten mehrere englische Medien, unter anderem Sky Sports, die Sun und die Daily Mail.   ## +++ 17.07 Uhr: Rekordangebot für Gladbachs Torjäger? +++ Wird aus Gladbachs Rekord-Neuzugang bald Gladbachs Rekord-Abgang? Wie L’Equipe berichtet, soll der chinesische Erstligist Dalian Yifang seine Fühler nach Alassane Plea ausgestreckt haben – und dabei mit jeder Menge Geld wedeln. Angeblich soll der Borussia ein erstes Angebot in Höhe von rund 40 Millionen Euro für den 25 Jahre alten Stürmer vorliegen, der erst im vergangenen Sommer für rund 23 Millionen Euro von OGC Nizza kam und mit 13 Toren in 20 Pflichtspielen für die Fohlen voll eingeschlagen hat. Das Interesse der Chinesen rührt offenbar aus Verhandlungen mit Trainer Leonardo Jardim, den es statt nach China in dieser Woche jedoch zurück zur AS Monaco zog: Der Portugiese soll Plea als seinen Wunschstürmer bei den Vereinsbossen hinterlegt haben, nachdem er ihn im vergangenen Sommer auch schon gerne nach Monaco geholt hätte. Für Plea wäre ein Wechsel rein finanziell ein Quantensprung: Der Belgier Yannick Carrasco, den Plea ersetzen könnte, soll bei Dalian Yifang zuletzt rund zehn Millionen Euro netto pro Jahr verdient haben. Ob Gladbach seinen Torjäger allerdings ziehen lässt, scheint mehr als fraglich. Um einen weiteren Anreiz zu schaffen, sollen die Chinesen laut L’Equipe jedoch schon an einem neuen Angebot in Höhe von gut 50 Millionen Euro arbeiten. Gladbachs Rekord-Verkauf ist bisher noch Granit Xhaka, der 2016 für rund 45 Millionen Euro zum FC Arsenal gewechselt war. ## +++ 15.20 Uhr: Morata zum Medizincheck bei Atletico +++ Kaum ist Martins bei Atletico vom Hof, nähert sich der neue Mann schon in großen Schritten. Alvaro Morata, einst aus Madrid in die weite Fußballwelt gezogen, hat nach Angaben der spanischen Sportzeitung Marca den Medizincheck bei Atletico absolviert. Einer Rückkehr des verlorenen Sohns vom FC Chelsea, wo Morata seinen Platz für Gonzalo Higuain räumen muss, steht also kaum noch etwas im Wege. ## +++ 14.04 Uhr: Monaco leiht Martins von Atletico aus +++ Atletico Madrid schafft Platz in seinem Kader für die wahrscheinliche Ankunft von Alvaro Morata. Der Portugiese Gelson Martins, erst zu Saisonbeginn in der Folge der Kündigungswelle bei Sporting ablösefrei aus Lissabon gekommen, darf sich schon wieder aus dem Kader von Trainer Diego Simeone verabschieden. Das vermeintliche Schnäppchen, im Sommer noch mit einem Marktwert von 35 Millionen Euro beziffert, wechselt zunächst einmal bis Saisonende zur AS Monaco. ## +++ 12.45 Uhr: Hoffnung für BVB bei Hakimi +++ Borussia Dortmund hofft weiterhin darauf, Achraf Hakimi dauerhaft binden zu können. Bislang ist der Außenverteidiger für zwei Jahre von Real Madrid ausgeliehen.  Trotz der extrem positiven Entwicklung Hakimis setzen die Westfalen darauf, Real zu einem Verzicht auf die angedachte Rückkehr bewegen zu können. Sebastian Kehl, Leiter der BVB-Lizenzspielerabteilung, nannte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke im CHECK24 Doppelpass als Faustpfand für die Verhandlungen: “Aki hat einen ganz guten Draht zu Perez (Florentino Perez, Prasident von Real Madrid, Anm. d. Red).” ## +++ 12.07 Uhr: Arnautovic verlängert überraschend bei West Ham +++ Was für ein Sinneswandel! Marko Arnautovic hat überraschend seinen Vertrag beim Premier-League-Klub West Ham United verlängert. Erst vor zwei Wochen hatte der Stürmer wegen eines “sehr verlockenden” Angebots aus China um eine Freigabe gebeten. Doch der Transfer kam nicht zustande: Die Klubs konnten sich nicht auf eine Ablösesumme einigen. Bei all dem Trubel um einen Wechsel verzichtete West-Ham-Coach Manuel Pellegrini in der Folge den Österreicher weiterhin aufzustellen. Umso verwunderlicher daher, warum der 29-Jährige nun plötzlich seinen Kontrakt verlängerte. Die Laufzeit wurde nicht benannt, der alte Vertrag war bis 2022 gültig. Arnautovic hatte die China-Spekulationen bereits am Freitag via Instagram beendet, er sei “froh, zu bleiben” und wolle dem Klub dabei helfen, “so weit wie möglich in der Premier League nach oben zu klettern und den FA Cup zu gewinnen”. Der Stürmer selbst hatte die Spekulationen um seine Zukunft in London immer wieder angestachelt.


Source : Link

Follow 3-www.NET
Follow
e-Radio.US
  
Share
e-Radio.Us

Category Latest Posts